Erleichterungen für Looser

Drucken
Teilen

Börsenrecht Die Arboner Looser Holding wird nach der Übernahme durch den Gebäudezulieferer Arbonia von gewissen Vorschriften zur Aufrechterhaltung der Kotierung befreit. Ein entsprechendes Gesuch an die Schweizer Börse sei nach Abschluss des Angebots Mitte Februar eingereicht und nun beantwortet worden, teilte Looser gestern mit. Gemäss dem Entscheid der Börse muss Looser zum Beispiel keinen Geschäftsbericht 2016 veröffentlichen. Zudem müssen keine Ad-hoc-Meldungen mehr publiziert werden, abgesehen von der Meldung zum Zeitpunkt der Dekotierung der Looser-Aktien. Befreit ist Looser auch von der Führung eines Unternehmenskalenders oder der Offenlegung von Managementtransaktionen. (awp)