EnBW-Chef Hans-Peter Villis auf dem Wolfsberg

ERMATINGEN. Am Mittwoch, 30. November, um 20 Uhr referiert Hans-Peter Villis, Chef der EnBW Energie Baden-Württemberg AG, auf dem Wolfsberg zum Thema «Energieversorgung der Zukunft zwischen Ökonomie und Ökologie.» EnBW will bis zum Jahr 2020 die Leistung aus erneuerbaren Energien verdoppeln.

Merken
Drucken
Teilen

ERMATINGEN. Am Mittwoch, 30. November, um 20 Uhr referiert Hans-Peter Villis, Chef der EnBW Energie Baden-Württemberg AG, auf dem Wolfsberg zum Thema «Energieversorgung der Zukunft zwischen Ökonomie und Ökologie.» EnBW will bis zum Jahr 2020 die Leistung aus erneuerbaren Energien verdoppeln. Die EnBW ist mit knapp 21 000 Mitarbeitenden der drittgrösste deutsche Energieversorger. 2010 hat die EnBW einen Jahresumsatz von über 17 Mrd. Euro erzielt. (red.)