EKT Holding AG kann Unternehmenserfolg halten

ARBON. Der zu 100 Prozent dem Kanton Thurgau gehörende Stromkonzern EKT Holding AG hat im Geschäftsjahr 2012/2013 einen Unternehmenserfolg von 23 Millionen Franken erzielt; das ist leicht mehr als im Vorjahr (22,8 Mio. Fr.). Der Kanton erhält eine Dividende von 9,67 Mio. Franken.

Merken
Drucken
Teilen

Das durch die effektive Geschäftstätigkeit erreichte Ergebnis sei trotz starkem Umsatz-Plus um 2,3 Mio. Franken gesunken. Dies widerspiegle das schwierige Marktumfeld und den zunehmenden Margendruck, teilte die EKT Holding AG am Donnerstag mit.

Insgesamt weist die Unternehmensgruppe einen Betriebsertrag von 181,2 Mio. Franken aus, das sind 5,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Fast 170 Mio. Franken Umsatz erwirtschaftete die EKT Holding in ihrem Kerngeschäft, der Energielieferung und Netznutzung. (sda)