EKT hilft KMU beim Sparen

Als kantonale Energieversorgerin unterstützt das EKT die Energie-Prozess-Optimierung (EPO). Das Förderprogramm richtet sich an Unternehmen mit einem jährlichen Stromverbrauch von über 100 000 Kilowattstunden. Von der Initialisierung bis zum ersten Energiebericht dauert eine EPO rund vier Monate.

Merken
Drucken
Teilen

Als kantonale Energieversorgerin unterstützt das EKT die Energie-Prozess-Optimierung (EPO). Das Förderprogramm richtet sich an Unternehmen mit einem jährlichen Stromverbrauch von über 100 000 Kilowattstunden. Von der Initialisierung bis zum ersten Energiebericht dauert eine EPO rund vier Monate.

Das EKT trägt mit seinem Förderprogramm 60 Prozent der offerierten Kosten. Noch sind fünf Förderbeiträge von der EKT für eine Unterstützung der Energie-Prozess-Optimierung vorhanden. (msi)