Video

Einsteigen bitte: Neuer Simulator in Cham lädt zum Formel-1-Fahren ein

Multimillionär Francisco Fernandez investiert viel Geld in Formel-1-Simulatoren rund um die Welt. Die erste Racing Lounge steht in Cham – und lockt mit attraktiven Preisgeldern.

René Meier
Drucken
Teilen