Ein ganz neuer Name

Herr Kuhn, haben Sie sich lange über den neuen Namen die Köpfe zerbrochen?

Merken
Drucken
Teilen
Urs Kuhn CEO, Swissregiobank

Urs Kuhn CEO, Swissregiobank

Herr Kuhn, haben Sie sich lange über den neuen Namen die Köpfe zerbrochen?

Bei Zusammenschlüssen würde jeder Partner bevorzugt den eigenen Namen weiterführen. Die Verantwortlichen waren sich deshalb einig: Wir suchen einen ganz neuen Namen. Weder den Namen der beiden Banken, noch ein Hinweis auf Berge oder Region sollten darin enthalten sein. Damit wäre es auch schwierig, Profil zu zeigen. Bei jeder Niederlassung wird jedoch der lokale Standort zum Namen beigefügt, so zum Beispiel in Gossau: acrevis Bank Gossau.

Die lateinischen Wurzeln des Namens erschliessen sich den meisten Kunden aber wohl kaum.

Bei Namen wie Novartis weiss auch niemand, was es heisst. Wir wollten eine Herleitung, welche mit dem Bankgeschäft zu tun hat und Vertrauen, Sicherheit und Stärke signalisiert. Der Name setzt sich aus den lateinischen Worten «durch», «Vertrauen» und «gestärkt» zusammen.

Zum neuen Namen gehört ja auch der Zusatz «Näher bei Ihnen». Wo wird der verwendet?

Der Zusatz wird überall dort als Claim eingesetzt, wo nicht der Name der lokalen Niederlassung benutzt wird. «Ihre Bank, Näher bei Ihnen» ist eine Aussage, die wir gerne beanspruchen. (ken)