Edgar Oehler vor dem Abgang

ARBON. Der Hauptaktionär der Industriegruppe AFG Arbonia Forster, Edgar Oehler, wird 2014 aus dem Verwaltungsrat ausscheiden. An der kommenden Generalversammlung steht Oehler aber neben den beiden Verwaltungsräten Andreas Gühring und Christian Stambach zur Wahl für ein weiteres Jahr zur Verfügung.

Drucken
Teilen
Wird in einem Jahr aus dem AFG-Verwaltungsrat ausscheiden: Edgar Oehler. (Bild: Archiv/Reto Martin)

Wird in einem Jahr aus dem AFG-Verwaltungsrat ausscheiden: Edgar Oehler. (Bild: Archiv/Reto Martin)

Die umfassende personelle und institutionelle Erneuerung des Unternehmens werde von Edgar Oehler auch in seiner Eigenschaft als Hauptaktionär mitgetragen, teilte AFG am Montag mit. Der AFG-Patron feierte vor kurzem seinen 71. Geburtstag.

Graf als Präsident
An der Generalversammlung vom 19. April werden Peter Bodmer (ehemaliges Mitglied der Implenia-Konzernleitung), Rudolf Graf (ehemaliger CEO der Ammann-Gruppe) und Markus Oppliger (Partner bei Ernst & Young) für die Zuwahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen. Präsident des Verwaltungsrates soll Rudolf Graf werden.

Mit 70 soll Schluss sein
Die Generalversammlung soll ausserdem über die Einführung einer Altersbeschränkung von 70 Jahren für Verwaltungsräte befinden. Diese sollte ab der nächsten Generalversammlung wirksam werden. Zudem wird für das Geschäftsjahr 2012 der Verzicht auf die Ausschüttung einer Dividende vorgeschlagen. (sda)

Aktuelle Nachrichten