Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Drogist Müller klagt gegen Bank J. Safra Sarasin

Schadenersatz Nach einem jahrelangen juristischen Tauziehen entscheidet das Landgericht Ulm am 22. Mai über eine millionenschwere Schadenersatzklage des deutschen Drogerieunternehmers Erwin Müller gegen die Basler Bank J. Safra Sarasin. Das teilte das Gericht gestern nach der Eröffnung der Verhandlung mit. Müller will von der Bank Schadenersatz in Höhe von 45 Mio. € wegen angeblicher Falschberatung bei einer Investition in den Luxemburger Sheridan-Fonds. Die Bank bestreitet den Vorwurf.

Der 84-jährige öffentlichkeitsscheue Müller erschien nicht vor Gericht. Er liess sich von seinem Anwalt vertreten. Richterin Julia Böllert bedauerte die Abwesenheit des Klägers: «Wir hätten uns gern einen eigenen Eindruck von Herrn Müller verschafft.» Der Milliardär, dessen in Ulm ansässige Drogeriekette über 750 Filialen in Deutschland und anderen Länder umfasst, klagt als Privatmann. Er behauptet, J. Safra Sarasin habe ihn im Unklaren gelassen über enorme Risiken des Fonds. Müllers Anwalt sagte, seinem Klienten sei eine Rendite von 12% in Aussicht gestellt worden, aber er sei nicht über das tatsächliche Geschäftsmodell des Fonds aufgeklärt worden.

Über den Sheridan-Fonds wurden schwer durchschaubare Aktientransaktionen rings um die Stichtage für Dividendenzahlungen abgewickelt. Ein Gewinn sollte vor allem mit Cum-Ex-Transaktionen erwirtschaftet werden, bei denen der deutsche Fiskus durch mehrfach beantragte Erstattungen auf in Wirklichkeit nur einmal einbehaltene Kapitalertragssteuern geschröpft wurde. Nachdem das deutsche Finanzministerium diese Tricks 2012 gestoppt hatte, brach der Fonds zusammen. (dpa)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.