Die Schweiz als guter Nährboden für Fintech

Drucken
Teilen

FinanzdienstleistungenDie Schweiz bietet laut einer Studie ausgezeichnete Rahmenbedingungen für die Fintech-Branche. Von weltweit 27 untersuchten Städten liegen Zürich und Genf auf den Plätzen hinter Spitzenreiter Singapur. Zu diesem Schluss kommt das Institut für Finanzdienstleistungen Zug (IFZ) der Hochschule Luzern. Die beiden Schweizer Städte hätten gegenüber Singapur vor allem in der ökonomischen und technologischen Dimension noch Aufholbedarf. Das Ranking basiert auf 68 Indikatoren, welche die Rahmenbedingungen zeigen. Berücksichtigt wurden Faktoren wie etwa politische Stabilität, Effizienz der Behörden, Zugang zu Krediten und Risikokapital, Anzahl Studienabgänger in Wissenschaft und Technik oder Zugang und Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie.

Die Finanztechnologiebranche ist in der Schweiz weiter auf Wachstumskurs. Im vergangenen Jahr waren den Angaben zufolge landesweit 190 Firmen tätig, 17% mehr als 2015. 2010 waren es erst zwei Dutzend gewesen. Dabei liegt Zürich mit 84 Firmen deutlich vor Zug (29) und Genf (19).Trotz der steigenden Zahl der Fintech-Unternehmen konnte dieses Wachstum noch nicht vollumfänglich in neue Arbeitsplätze oder höhere Unternehmensbewertungen umgesetzt werden, wie die Studienautoren festhalten. Die Branche habe also noch viel Wachstumspotenzial.

Kooperation mit Banken, keine Konkurrenten

Der Schweizer Markt alleine ist zu klein für die meisten Fintech-Geschäftsmodelle. Ergo verfolgen rund 60% Prozent der Firmen ein internationales Business-to-Business-Geschäftsmodell. Das heisst, sie sind oft spezialisierte globale Zulieferer etablierter Finanzdienstleister. Weiter kommt die Studie zum Schluss, dass die Fintech-Unternehmen keine Konkurrenz für die Banken seien, sondern meist mit diesen kooperierten und sie etwa mit Software in der Digitalisierung unterstützen. Lizenzgebühren seien für Fintech-Unternehmen denn auch viel wichtiger als klassische Bankgeschäfte wie das Zins-, das Kommissions- oder das Handelsgeschäft. (sda)