Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Raiffeisen-Lektion zeigt Wirkung: Firmen messen guter Führung mehr Bedeutung bei

Gemäss einer aktuellen Umfrage entdecken viele Unternehmen erst jetzt, wie wichtig unabhängige Verwaltungsräte sind. Dies ist vor allem der Raiffeisen-Krise zu verdanken.
Daniel Zulauf
Den Raiffeisen-Skandal brachten Vorwürfe wegen ungetreuer Geschäftsbesorgung gegen den Ex-Verwaltungsratspräsidenten Pierin Vincenz (Mitte) ins Rollen. (Bild: Gian Ehrenzeller/Keystone)

Den Raiffeisen-Skandal brachten Vorwürfe wegen ungetreuer Geschäftsbesorgung gegen den Ex-Verwaltungsratspräsidenten Pierin Vincenz (Mitte) ins Rollen. (Bild: Gian Ehrenzeller/Keystone)

Etwas Gutes hat die Raiffeisen-Krise. Sie liefert der Schweizer Managementlehre das perfekte Anschauungsmaterial für schlechte Unternehmensführung. Im Juni stellte die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht dem verantwortlichen Verwaltungsrat ein desaströses Zeugnis aus. Unter den zwölf Oberaufsehern befanden sich zwar drei Wirtschaftsprofessoren, doch generell fehlte es dem Gremium an Erfahrung und an Wissen im Bankgeschäft. So geriet es in die fatale Abhängigkeit des operativen Chefs Pierin Vincenz.

Diese Lektion hat offensichtlich Schule gemacht, wie die auf Governance-Themen spezialisierte Analyse- und Beratungsfirma Swipra mit ihrer jüngsten Umfrage unter den börsennotierten Unternehmen und deren Investoren festgestellt hat. 93 Prozent der 80 Unternehmen, die an der Befragung teilgenommen haben und zusammen rund drei Viertel der gesamten Marktkapitalisierung repräsentieren, erachten die Unabhängigkeit des Verwaltungsrats von der Geschäftsleitung inzwischen als einen «sehr relevanten» Aspekt der guten Unternehmensführung. Noch vor zwei Jahren waren erst zwei Drittel der Firmen dieser Ansicht.

Finanzielle Unabhängigkeit als relevantes Kriterium

Von den 74 befragten Grossinvestoren aus dem In- und Ausland, die zusammen rund ein Viertel aller Aktienanlagen in der Schweiz besitzen, legten hingegen schon damals mehr als 90 Prozent den Finger auf die Unabhängigkeit. In den vergangenen zwei Jahren sind es noch mehr geworden. Deutlich zugenommen hat in beiden Lagern auch das Bewusstsein um die Bedeutung der Unabhängigkeit der Verwaltungsräte von ihren Grossaktionären. In der Logistikfirma Panalpina verlangen Grossinvestoren die Absetzung von Verwaltungsratspräsident Peter Ulber und dessen Vize Beat Walti. Die beiden seien als Mitglieder der Ernst-Göhner-Stiftung zu eng mit der Hauptaktionärin verbandelt und deshalb unfähig, Panalpina zu erneuern, lautet der Vorwurf. Bemerkenswert ist auch, dass in der jüngsten Umfrage mehr als die Hälfte der befragten Firmen auch die finanzielle Unabhängigkeit der Verwaltungsräte als relevantes Kriterium anerkennt. Welcher Verwaltungsrat traut sich schon, den Mund aufzumachen, wenn er auf die Tantiemen aus einem Mandat angewiesen ist?

Gleichzeitig wächst die Gruppe der Investoren, die mit den Informationen der Unternehmen über die Unabhängigkeit der Verwaltungsräte kaum oder gar nicht zufrieden sind. Für Barbara Heller, Geschäftsführerin von Swipra, ist das keine Überraschung. «Die Investoren lernen laufend dazu. Sie verstehen und akzeptieren, was ihnen auch die Wissenschaft sagt; nämlich dass die Zusammensetzung des Verwaltungsrates wichtig ist für die Leistung eines Unternehmens. Das steigende Informationsbedürfnis ist ein Ausdruck davon.»

Während sowohl die Unternehmen als auch die Investoren der Diversität von Fachwissen im Verwaltungsrat eine hohe Bedeutung beimessen, hat das Kriterium «Führungserfahren» zumindest bei den Investoren in den vergangenen zwei Jahren deutlich an Gewicht verloren. Die Skepsis wächst offenbar nicht nur gegenüber Professoren als Verwaltungsräte im Nebenamt, sondern auch gegenüber pensionierten Führungskräften, die sich ihre Rente mit Aufsichtsmandaten aufbessern.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.