Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der Schmu der ewigen Jugend

Umbruch Auch Thomas Früh weiss: Das Versprechen ewiger Jugend, das die Kosmetikindustrie den Konsumenten jahrelang vorlog, ist Humbug. Doch seit einiger Zeit ist laut dem Intracosmed-Chef ein Schwenk zu anderen Themen zu beobachten: «Im Vordergrund stehen Authentizität, Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und Gesundheit. Das ist auch seriöser.» Heute fragten Konsumenten kritisch nach: Woher kommt ein Produkt? Wie ist es gemacht? Was ist gut oder schlecht, was gesund oder ungesund? Der Wandel habe auch mit der jungen Generation der Millennials zu tun: Dieser seien Themen wie Nachhaltigkeit, aber auch Innovation, wichtiger als der älteren Generation der Babyboomers, sagt Früh mit Verweis auf eine Studie der Marktforschungsfirma Nielsen.

Umsatzverschiebungen und Preiserosion

Hinzu kommt, dass der Kos­metikmarkt im Umbruch ist. Bei Luxusprodukten zeigt sich, dass die abgesetzten Volumen in der Schweiz seit 2011 leicht rück­läufig und gleichzeitig die Preise um 9% eingebrochen sind. Das hat nicht allein mit dem Einkaufs­tourismus zu tun, wie Früh sagt, denn in Europa seien die Preise noch stärker abgesackt. Vielmehr basiert die Entwicklung darauf, dass die Konsumenten ihr Einkaufsverhalten geändert haben: Weniger im Fachhandel, dafür mehr und günstiger beim Discounter oder im Internet. Immerhin beobachtet Früh mittlerweile eine Stabilisierung der Volumen und auch der Preise.

Die Nielsen-Studie zeigt ferner, dass in den vergangenen ­Jahren vor allem die ganz grossen Kosmetikkonzerne Umsatz verloren haben, während Produzenten von Eigenmarken, mittlere Hersteller und, am kräftigsten, kleinere Produzenten zuzulegen vermocht haben. Früh sagt, das habe mit dem Vertrauen der Konsumenten in Kleinere zu tun. Dies sei eine «hervorragende Chance» für Intracosmed und dies um­so mehr, weil «unsere Kosmetik immer natürlicher wird». (T. G.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.