Coop verschärft Nestlé-Boykott

Drucken
Teilen

Massnahmen Im Februar hat Coop 150 Nestlé-Produkte aus dem Sortiment gestrichen, um tiefere Einkaufspreise zu erwirken. Nestlé blieb allerdings hart. Wie «Blick» schreibt, erhöht Coop im Streit nun den Einsatz: Der Grossverteiler streiche 59 weitere Artikel von Nestlé aus dem Sortiment. Total seien es jetzt 209 Produkte, bestätigte ein Sprecher gegenüber der Zeitung. Laut den Informationen von «Blick» trifft der Boykott Thomy-Produkte wie Mayonnaise oder Tomatenpüree. Aber auch Maggi-Würze könnten Coop-Kunden bald nicht mehr in den Regalen finden, heisst es weiter. Nestlé habe sich auf Anfrage bisher noch nicht zur neuen Entwicklung geäussert. Coop führt eine Allianz internationaler Händler an, welche zusammen die Bedingungen mit Lieferanten aushandeln und tiefe Preise erzielen wollen. (red)