China verhängt auch Strafzölle

Drucken
Teilen

Reaktion Der Handelsstreit zwischen den beiden grössten Wirtschaftsmächten der Welt hat sich verschärft: China verhängte gestern Strafzölle auf 128 Produkte aus den USA, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua meldete. Betroffen sind Importgüter im Wert von umgerechnet 2,8 Milliarden Euro, darunter Schweinefleisch und Obst. Die chinesische Regierung reagiert damit auf die von US-Präsident Donald Trump erlassenen Strafzölle auf Stahl und Aluminium. Chinas Handelsministerium verband die Verkündung der Strafzölle mit massiver Kritik an Trumps handelspolitischem Kurs. Dieser stelle einen «ernsthaften Verstoss» gegen Chinas Interessen und gegen die Regeln des Welthandels dar. (sda)