Charles Vögele fällt zurück

PFÄFFIKON SZ. Die Modekette Charles Vögele kommt vorerst nicht aus der Krise. Trotz Turnaround-Strategie mit neu gestalteten Filialen wird das Unternehmen dieses Jahr rote Zahlen schreiben. Operativ werde ein Verlust in einstelliger Millionenhöhe resultieren, teilte Charles Vögele mit.

Drucken
Teilen

PFÄFFIKON SZ. Die Modekette Charles Vögele kommt vorerst nicht aus der Krise. Trotz Turnaround-Strategie mit neu gestalteten Filialen wird das Unternehmen dieses Jahr rote Zahlen schreiben. Operativ werde ein Verlust in einstelliger Millionenhöhe resultieren, teilte Charles Vögele mit. Der Umsatz werde tiefer ausfallen als letztes Jahr. An der Präsentation der Halbjahreszahlen hatte Vögele für 2014 noch ein Umsatzwachstum und einen operativen Gewinn erwartet, nachdem 2014 nach mehreren Jahren mit Verlusten die Rückkehr in die schwarzen Zahlen gelungen war. Wie das Unternehmen mitteilt, haben ihm nun der starke Franken, das tiefe Wirtschaftswachstum in den Absatzregionen und der warme Herbst die Rechnung versalzen. Kunden seien aus- und Kleider an den Ständern hängen geblieben. Analysten zeigten sich über die Gewinnwarnung wenig überrascht. (sda)