Bühler erhält Grossauftrag

E-Mobilität Der Technologiekonzern Bühler in Uzwil hat einen weiteren Grossauftrag erhalten für Anlagen zur Herstellung von Elektrodenpaste, die in Batterien von Elektrofahrzeugen gebraucht wird. Für 5 Mio. Fr.

Merken
Drucken
Teilen

E-Mobilität Der Technologiekonzern Bühler in Uzwil hat einen weiteren Grossauftrag erhalten für Anlagen zur Herstellung von Elektrodenpaste, die in Batterien von Elektrofahrzeugen gebraucht wird. Für 5 Mio. Fr. liefert Bühler zwei weitere Produktionslinien an Lishen, einen der grössten Batteriehersteller Chinas. Dieser hatte schon im April eine erste Anlage mit vier Linien bei Bühler bestellt. Die beiden neuen Linien können Paste fabrizieren zur Herstellung von jährlich 80 000 Batterien. Lishen will in den nächsten Jahren drei neue Batteriefabriken mit einer Kapazität von 40 Gigawattstunden pro Jahr in Betrieb nehmen. Das ist mehr als die globale Produktionskapazität für Lithium-Ionen-Batterien von 2013 und ausreichend für 700 000 Elektroautobatterien. (T. G.)