Börsenpläne beflügeln Bitcoin

Merken
Drucken
Teilen

Internetwährung Der Bitcoin-Höhenflug geht angesichts von Plänen der US-Börse CME zur Schaffung eines geregelten Handelsplatzes für Kryptowährungen weiter. Das Internetgeld stieg gestern auf über 6400 Dollar pro Einheit und war damit so teuer wie nie zuvor. Hintergrund sind Pläne der weltgrössten Optionenbörse CME in Chicago, Ende Jahres auch für Bitcoin einen Future aufzulegen. Die CME begründete dies mit einem gestiegenen Kundeninteresse. Der Schritt könnte dazu führen, dass Kryptowährungen allgemein stärker anerkannt werden. Bitcoin ist die bekannteste. Allein seit Jahresbeginn ist ihr Wert um 555 Prozent gestiegen, allerdings begleitet von starken Schwankungen. Im September etwa brach sie von 5100 auf 3000 Dollar ein. (rtr)