Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bluewin-Kunden von Werbemails überschwemmt

Spam Wer ein E-Mail-Konto bei Bluewin oder Bluemail hat, wird seit Sonntagabend möglicherweise mit einer Flut von Werbemails eingedeckt. Laut Betreiberin Swisscom ist es eine landesweite Störung. Firmensprecherin Annina Merk spricht von einer «aussergewöhnlich hohen Spamwelle». Die Zahl der unerwünschten Mails sei vier- bis fünfmal höher als üblich. «Es sind Millionen von Mails.» Wegen der Spamwelle ist der E-Mail-Service inklusive Webmail-Zugang für einige Kunden beeinträchtigt. Es kann laut Swisscom auch Übermittlungsfehler bei Mailprogrammen (wie Outlook) geben, die sich mit einem Bluewin- oder Bluemail-E-Mail-Konto synchronisieren.

Der Absender des Spam­angriffs ist unbekannt. Die Mails kämen vermutlich weltweit von mit Malware und Trojanern infizierten Computern, sagt Merk. Die Swisscom empfiehlt, Spammails umgehend zu löschen. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.