Binnenmarkt im Wandel

Drucken
Teilen

· Name: Mercosur

· Gründungsjahr: 1991

· Mitglieder: Argentinien, Bra­silien, Paraguay, Uruguay und ­Venezuela (Venezuela ist bis auf weiteres suspendiert)

Mercosur umschreibt den gemeinsamen Markt Südamerikas. Derzeit suspendiert ist Venezuela. Laut der offiziellen Begründung soll das Land «vereinbarte Handelsnormen und demokratische Regeln verletzt» haben. Caracas habe bisher etwa keine Erklärung zum Schutz der Menschenrechte abgegeben, hiess bei der Suspendierung. Schon zuvor sind im Mercosur Mitglieder suspendiert worden, die später wieder zu den Teilnehmern zählten. Gewisse Beobachter werten die Suspendierung Venezuelas derzeit aber als Ausschluss. Denn nun sei auch der Weg zu neuen Beitrittsverhandlungen mit anderen Wirtschaftsgebieten geebnet. Beispielsweise besteht ein wachsendes Handelsinteresse Südamerikas mit Europa.