Beschlag ist nicht gleich Beschlag

Die Sirnacher EKU AG und ihre Zürcher Schwesterfirma Hawa stellen beide Schiebebeschläge her und sind zu jeweils gut 80% im Export tätig. Trotzdem unterscheiden sie sich punkto Produkten, Herstellverfahren und Absatzmärkten.

Drucken
Teilen

Die Sirnacher EKU AG und ihre Zürcher Schwesterfirma Hawa stellen beide Schiebebeschläge her und sind zu jeweils gut 80% im Export tätig. Trotzdem unterscheiden sie sich punkto Produkten, Herstellverfahren und Absatzmärkten. So stellt die EKU hauptsächlich designorientierte Schiebebeschläge für Holz- und Glastüren für Möbel her. Bei der Hawa dominieren dagegen Schiebebeschläge für die Raumtrennung, für Ladenfronten oder Fassaden. Diese Hawa-Beschläge sind schwerer und robuster und werden in erster Linie gefräst und gedreht, während die EKU ihre Beschläge vor allem mittels Blechumformung fertigt. Beide Firmen haben ihre Hauptmärkte im Euroraum, doch ist die Hawa noch internationaler aufgestellt und auch stark im Mittleren Osten oder in Amerika verankert. Hawa-Beschläge dienen in Privat- und Bürogebäuden, in Einkaufszentren, Hotels, Wohnanlagen usw. (T. G.)

Aktuelle Nachrichten