Berner Bärenpark

Berner Bären fahren in die Sommerferien

Wegen anstehender Bauarbeiten wird der Berner Bärenpark diesen Sommer vorübergehend geschlossen. Die Bewohner verreisen von April bis Ende September in die "Sommerferien" in den Jura.

Drucken
Teilen
Die Mauer des Bärenparks muss saniert werden (Archiv)

Die Mauer des Bärenparks muss saniert werden (Archiv)

Ursprünglich wollte die Berner Stadtregierung die Sanierung der Mauerkrone und den Bau eines Schräglifts auf zwei Jahre verteilen und die Bären aus touristischen Gründen in der Anlage behalten. Nachdem Bedenken laut geworden waren, hat sich der Gemeinderat die Sache nochmals überlegt.

Nun werden alle Bauarbeiten im kommenden Sommer erledigt. Die Tiere ziehen dafür in den Juraparc nach Vallorbe um. Der Gemeinderat räume damit dem Tierwohl oberste Priorität ein, schreibt er in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Die "Sommerferien" der Bären wollen die Parkverantwortlichen denn auch gleich nutzen, um die Gehege zu optimieren und neu auszustatten. Vorgesehen sind bessere Klettermöglichkeiten und Liegeplätze sowie neue Bepflanzungen. Während der Abwesenheit der Bären wird für die Besucher ein Alternativprogramm geplant. Details sind in Arbeit.