Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bei Menzi Muck geht's aufwärts

Der Widnauer Baggerproduzent Menzi Muck konnte 2012 trotz Euroschwäche seinen Gewinn steigern. Dabei half die boomende Bauwirtschaft in der Schweiz.
Der Bauboom bescherte Menzi Muck ein erfolgreiches Jahr. (Bild: pd)

Der Bauboom bescherte Menzi Muck ein erfolgreiches Jahr. (Bild: pd)

WIDNAU. Auch im Geschäftsjahr 2012 konnte das Unternehmen das konsolidierte Ergebnis nochmals steigern – von 2,58 Millionen im Vorjahr auf 4,55 Millionen Franken. Der Nettoumsatz von 50,23 Millionen Franken bewegte sich in etwa auf Vorjahresniveau. Dank des anhaltenden Baubooms in der Schweiz konnte das Unternehmen die währungsbedingte Schwäche im Export kompensieren. In der Schweiz konnte Menzi Muck auch bei den Eigen- und Handelsprodukten wieder markant zulegen.

Die definitiven Umsatz- und Ergebniszahlen werden an der kommenden Generalversammlung am 6. Juni im Saal des Hotels Metropol präsentiert. Das erfolgreiche Geschäftsjahr erlaubt es, eine erhöhte Dividendenausschüttung zu beantragen.

Dank der komplett überarbeiteten Produktpalette und dem ausgebauten Handelsprodukte-Sortiment sei Menzi Muck sehr schlagkräftig aufgestellt, heisst es in einer Mitteilung. «Wir wollen unseren Marktanteil in allen Geschäftsfeldern weiter ausbauen», sagt Geschäftsführer René Bürgler. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.