«Bauland ausnutzen»

Herr Bruhin, plant der LV St. Gallen auch dieses Jahr Neubauten?

Merken
Drucken
Teilen
Peter Bruhin Gesamtleiter LV St. Gallen

Peter Bruhin Gesamtleiter LV St. Gallen

Herr Bruhin, plant der LV St. Gallen auch dieses Jahr Neubauten?

Letzte Woche war der Spatenstich zur Landi Oberbüren. In Gais und Lachen SZ gibt es Tankstellen mit Shop. Wir bauen sie grundsätzlich mehrstöckig mit Räumen für das Gewerbe. So können wir das Bauland nachhaltig und besser ausnutzen.

Wollen Sie mit den Landi auch in die Städte vordringen?

Wir sind nicht diejenigen, die an die teuren Toplagen gehen. Aber auch in den Landgemeinden und Agglomerationen geht die Bauentwicklung voran – dort wollen wir hin. In diesen Gebieten sprechen wir die Kunden mit unserem Angebot besonders gut an.

Was ist für den LV St. Gallen die grösste Herausforderung?

Als Handelsbetrieb müssen wir auf der Hut sein wegen der Preisschwankungen, nicht nur bei landwirtschaftlichen Rohstoffen. G

erade im Erdölmarkt steigen die Preise zurzeit stark – es muss aber jederzeit mit einer Korrektur gerechnet werden (ken)