Bamos unter neuer Leitung

Drucken
Teilen

Stabwechsel Die Bamos AG in Bazenheid hat einen neuen Geschäftsleiter. Niklaus Seelhofer, der in den Ruhestand tritt, hat die Führung des Labors für mikrobiologische und chemische Analytik dem 30-jährigen Patrick Wirth übergeben. Die Bamos AG war 2007 in Weinfelden gegründet worden. Später machte das Wachstum einen Neubau nötig, für den man nach Bazenheid umzog. Die Mitarbeiterzahl ist inzwischen von 13 auf 30 gestiegen. Die Bamos AG untersucht eine Vielzahl an Lebensmitteln, von Milch über Fleisch- bis zu Käseproben. Seelhofer sagt denn auch: «Wir sind das Betriebslabor der KMU in der Lebensmittelbranche der Ostschweiz.» Laborleiter Hanspeter Gsell sagt über das Prozedere, sollte eine Probe beanstandet werden, erfolge der Hinweis nicht an die Behörden, sondern nur an die betroffene Firma oder Person, die dann reagieren müsse. Schlechte Testresultate einfach zu ignorieren, könne sich heute eigentlich niemand mehr leisten, sagt Gsell. (rbs)