Aufträge für Stadler Rail

Merken
Drucken
Teilen

Züge Der Schienenfahrzeughersteller Stadler hat dieser Tage einen grösseren Auftrag erhalten und kann auf einen zweiten hoffen. Die Verkehrsbehörde des San Bernardino County in Kalifornien bestellt drei Dieselzüge des Typs Flirt. Diese bedienen ab 2021 eine 14 Kilometer lange Strecke zwischen der University of Redlands und dem San Bernardino Transit Center, wo ein Metrorail-Anschluss nach Los Angeles besteht. Der Auftrag, der achte für Stadler in den USA, ist 31,4 Millionen Dollar wert und enthält eine Option auf weitere drei Zü­ge. Gebaut werden sie in Stadlers neuem Werk in Salt Lake City.

Ferner zeichnet sich für Stadler ein Auftrag aus Schweden ab. Die Region Uppsala plant, acht elektrische Doppelstöcker des Typs Dosto ER1 von der vorge­sehenen Käuferin, der Leasingfirma Transitio, zu leasen und ab Ende 2019 auf der Ostküstenlinie Uppsala–Skutskär–Gävle einsetzen. Jeder Zug bietet 357 Sitzplätze, gut doppelt so viele wie die aktuell verwendeten und überfüllten Bombardier-Züge. (T. G.)