Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Apple Pay breitet sich weiter aus

Mobiles Zahlen Swisscard bietet ab November die mobile Bezahllösung Apple Pay an. Das Angebot der Kreditkartenherausgeberin, die der Credit Suisse (CS) und dem US-Kartenanbieter American Express gehört, gilt vorerst für Kunden mit American-Express- und Swiss-Miles-&-More-Kreditkarten.

Mobiles Zahlen Swisscard bietet ab November die mobile Bezahllösung Apple Pay an. Das Angebot der Kreditkartenherausgeberin, die der Credit Suisse (CS) und dem US-Kartenanbieter American Express gehört, gilt vorerst für Kunden mit American-Express- und Swiss-Miles-&-More-Kreditkarten. Später soll Apple Pay möglicherweise für weitere Karten freigegeben werden, wie Swisscard mitteilte. Pikant: Apple Pay gilt als Konkurrenz zur Schweizer Bezahllösung Twint, die Anfang 2017 als Fusionsprodukt aus Twint und Paymit an den Start geht, und hinter der unter anderem auch die CS und weitere Banken stehen (vgl. Ausgabe vom Dienstag). Bröckelt nun die Schweizer Front gegen Apple Pay? Telekomexperte Ralf Beyeler vom Vergleichsportal Verivox sieht einen wichtigen Schritt, aber keinen Durchbruch: Swisscards wichtigste Kreditkarten, jene der CS und die Karte von Coop, könnten Apple Pay (noch) nicht nutzen. (sda/red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.