Appenzeller High-Tech-Firma steht im Finale

APPENZELL. Ein Appenzeller Familienunternehmen findet sich unter den drei Finalisten im Rennen um den diesjährigen «Family Business Award», der am 17. September verliehen wird.

Drucken
Teilen

APPENZELL. Ein Appenzeller Familienunternehmen findet sich unter den drei Finalisten im Rennen um den diesjährigen «Family Business Award», der am 17. September verliehen wird. Dieser Preis zeichnet zum viertenmal «Schweizer Familienunternehmen für besonders nachhaltiges und wertorientiertes Unternehmertum» aus. Ins Leben gerufen hat den Preis der Autoimporteur Amag, zu Ehren seines verstorbenen Gründers und Patrons Walter Haefner.

Im Finale dabei sind die Wyon AG aus Appenzell-Steinegg, das Resort Belvédère Hotels Scuol und die Luganeser Helsinn Holding AG. Das Trio wurde von einer neunköpfigen Jury unter dem Präsidium von Swissmem-Präsident Hans Hess aus über 80 Kandidaten ausgewählt.

Kleine und kleinste Akkus

Die Appenzeller Wyon AG wurde im Jahr 1999 von Firmenchef Paul J. Wyser als Familienunternehmen gegründet und wird als weltweit führend in der Technologie kleiner und kleinster wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Batterien bezeichnet. In den ersten Jahren lag die Haupttätigkeit auf dem Engineering. Seit Frühling 2005 produziert die Wyon AG kundenspezifische Akkus für medizinische Anwendungen, etwa für Hörgeräte. 2013 bezog das Unternehmen ein neues energetisch optimiertes Firmengebäude. Gleichzeitig wurde auch die Stiftung Wyon zur Förderung der lehr- und berufsbegleitenden Weiterbildung gegründet. Wyon zählt über 70 Mitarbeitende und hat derzeit mehrere neue Stellen offen. Der Exportanteil beträgt 95%.

Kampf gegen Krebs

Die Belvédère-Gruppe besteht aus den drei Scuoler Hotels Belvédère, Guarda Val und Belvair. Das Unternehmen wird seit 1999 von der Familie Kurt Baumgartner geführt. Dieser positioniert seine Häuser laut Jury «als modern-alpines Design- und Lifestyle-Resort und -Hotel».

Helsinn erwirbt an innovativen Pharmazeutika die weltweiten Rechte und entwickelt daraus Medikamente gegen Krebs. Die Produkte und Dienstleistungen des Tessiner Unternehmens sollen die Gesundheit und Lebensqualität krebskranker Menschen verbessern. (T. G.)