Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

An Reiseplänen, Wirkstoffen und Kaffee getüftelt

Jungunternehmer Die St. Galler Kantonalbank (SGKB) hat sich auch in diesem Jahr auf die Suche nach dem innovativsten Ostschweizer Start-up gemacht. Die Finalisten 2018 des Jungunternehmerpreises «Startfeld Diamant» stehen inzwischen fest und sind offiziell bekanntgegeben worden. Die Namen Surp, Food Evolution, ServiceOcean, Mivital und OnlineDoctor deuten an, dass es dabei um ganz unterschiedliche Branchen geht, in denen die Jungfirmen gerade Fuss fassen.

Die Finalisten schafften es aus 26 Bewerbungen in die Endrunde. Die SGKB verleiht den Preis in Zusammenarbeit mit dem regionalen Innovations- und Fördernetzwerk Startfeld. Bereits zu den Finalisten zu zählen, ist laut den Initianten ein Gewinn: Jedes Start-up könne seine Geschäftsidee unter intensiver Betreuung von Fachexperten weiterentwickeln. Der Preis selber wird am 12. Juni am Hauptsitz der SGKB vergeben.

Fünf Firmen in der Endrunde

Die nominierte Firma Surp bietet Überraschungsreisen. Begonnen hat sie in der Schweiz, seit kurzem ist sie auch in Deutschland und Österreich vertreten. Den Zielort erfahren die Kunden nicht bei der Buchung, sondern erst am Flughafen. Dabei handelt es sich um Reisen von drei oder vier Tagen in eine europäische Stadt.

Food Evolution hat ge­meinsam mit einer Hochschule eine Kaffee-Verarbeitungsmethode patentieren lassen, die in ein neues Kaffeegetränk mündete. Zusammen mit Helvetas werden ausserdem soziale Projekte in Äthiopien unterstützt, wo auch der Fair-Trade-Kaffee herkommt.

ServiceOcean wiederum schafft die Warteschleife im Kundendialog ab. Die Lösung ist bereits bei grösseren Unternehmen im Einsatz. Per Software buchen Kunden bei den Unternehmen minutengenaue Rückruftermine. Die Wartezeit am Telefon entfällt, und der Kundenservice verzeichnet eine bessere Auslastung.

Mit ihrer Technologie für Wirkstoffe verbessert die Firma Mivital eine wichtige Körperfunktion im Darm. Der Körper kann die Wirkstoffe damit besser nutzen, dies in Zeiten, in denen Nahrungsergänzungen boomen.

Die OnlineDoctor AG hat eine elektronische Plattform aufgebaut, wo Personen – ortsunabhängig übers Internet – fachärztliche Einschätzungen zu ihrem Hautproblem bekommen können. (T.F.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.