Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Amazon weitet Geschäft aus

Lebensmittel Nach der Übernahme der US-Supermarktkette Whole Foods wagt Amazon im Lebensmittelhandel den Schritt nach Europa. Dafür spannt der weltgrösste Onlinehändler mit einer der grössten französischen Supermarktkette, Monoprix, zusammen. Diese will künftig ihre Produkte an Kunden in Paris über Amazon Prime Now anbieten. Die Aktie der Monoprix-Mutter Casino legte kräftig zu. Händler und Analysten spekulierten, dass die Allianz erst der Anfang einer engeren Zusammenarbeit sein könnte. Es war lange erwartet worden, dass Amazon in den französischen Lebensmittelhandel einsteigt. Der Konzern aus Seattle will dieses Geschäft stark ausbauen. Medien hatten wiederholt über Gespräche Amazons mit mehreren Supermarktbetreibern berichtet, neben Monoprix auch mit den Rivalen Leclerc, Intermarché und Systeme U. Marktführer Leclerc startete just am Montag seinen eigenen Lieferdienst in Paris, Carrefour will den Onlinehandel mit Milliardeninvestitionen ausbauen. (rtr)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.