Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Am Samstag ist Lichterlöschen für alle Schweizer OVS-Läden

Jetzt ist definitiv Schluss für OVS in der Schweiz: Sämtliche noch offenen Läden haben am Samstag den letzten Verkaufstag. Mit dem Liquidationsverkauf ist das Unternehmen zufrieden.
David von Moos

Es hat sich seit längerem abgezeichnet, nun wird es Tatsache: Am Samstag haben die noch verbliebenen OVS-Läden in der Schweiz zum letzten Mal offen.

Edwin van der Geest, Pressesprecher von Sempione Fashion AG, welche die Schweizer OVS-Läden betreibt, bestätigt auf Anfrage unserer Zeitung eine entsprechende Meldung von «20 Minuten».

Warum werden die noch offenen OVS-Läden am Samstag nun definitiv geschlossen?

Es lohnt sich nicht mehr, unsere Läden länger offen zu halten. Am Samstag ist deshalb der letzte Verkaufstag. Der Liquidationsverkauf wird dann abgeschlossen sein.

Wie steht es um ihr bisher kommuniziertes Ziel, bis zum 27. Juli die Geschäftstätigkeit von OVS abzuschliessen?

Da sind wir planmässig unterwegs. Mit der Schliessung der Läden diesen Samstag kommen wir unserem Ziel einen Schritt näher. Wir brauchen dann noch etwas Zeit, um die ganzen Verkaufsflächen zu räumen und an die Vermieter zu übergeben. Bis voraussichtlich am 27. Juli werden wir die Geschäftstätigkeit aller OVS-Filialen in der Schweiz einstellen.

Wie präsentiert sich die derzeitige Lage?

Die eingeleitete Nachlassstundung ist für das Unternehmen sehr wichtig gewesen. Statt Ende Mai einfach Konkurs anzumelden, haben wir wertvolle Zeit gewonnen. Die Liquidationsverkäufe liefen sehr gut. Das ist vor allem auch deshalb wichtig, weil dadurch erhebliche finanzielle Mittel freigeworden sind, um die noch offenen Löhne der Angestellten soweit wie möglich bezahlen zu können. Inzwischen hat auch rund ein Viertel der Mitarbeiter bereits schon eine neue Stelle gefunden. Auch die meisten Lehrlinge haben eine Anschlusslösung. Man hat in den letzten zwei Monaten also schon ganz viel für die Zukunft ordnen können.

Welche offenen Forderungen bestehen noch? In welcher Höhe? Kann ein Konkurs abgewendet werden?

Das können wir im Moment noch nicht sagen. Wir befinden uns noch immer in der Nachlassstundung. Sobald der Liquidationsprozess einsetzt, wird darüber Klarheit bestehen. Das wird voraussichtlich zwischen Ende Juli und Anfang August passieren.

Wie steht es um die Übernahme von OVS-Läden durch Dritte? Vor allem Otto’s, Aldi und Chicorée waren ja an der Übernahme von Standorten interessiert.

Diverse Läden sind bereits von Dritten übernommen worden. Die meisten Filialen aber werden wir den Vermietern zurückgeben. Was die Vermieter mit den frei werdenden Ladenflächen dann machen, entzieht sich weitgehend unserer Kenntnis. Es wird aber sicher Läden geben, die dann wohl vorerst leer bleiben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.