Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Altstätten als Dreh- und Angelpunkt

Verwurzelt Während des über 100-jährigen Bestehens ist Toko aller Handänderungen zum Trotz Altstätten stets treu geblieben. Wurde früher ein ganzes Fabrikgebäude an der Industriestrasse benötigt, werden seit Auslagerung der Produktion zu Frike Chemical und des Lagers nach Deutschland vor einem Jahrzehnt nur noch die oberen Etagen in einem nahe gelegenen Bürogebäude belegt. Auch ist die einst über 60-köpfige Belegschaft am Stammsitz stark verschlankt worden: 11 Personen arbeiten für Toko-Swix Sport in der Schweiz.

Darunter befinden sich mit der Firma vertraute Kräfte wie Lukas Keel als Markenmanager, Ex-Rennläufer Giachem Guidon für den Aussendienst Deutschschweiz oder Heinz Kolly für die Romandie. Entwicklungschef Udo Raunjak war zuvor bei den Laboratorien Hausmann St. Gallen und Fluka Buchs tätig. Durch den Zusammenschluss mit Swix in der Ferd-Gruppe sieht Raunjak den Standort Altstätten gestärkt: So unabhängig die beiden Marken arbeiteten, so würden doch gegenseitig Produktionsaufträge wahrgenommen. (h+h)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.