Alpha Rheintal hat Volksbank gekauft

Drucken
Teilen

Übernahme Die Alpha Rheintal Bank hat gestern den angekündigten Kauf der Volksbank AG in St. Margrethen vollzogen. Der Übernahme von 100 Prozent der Aktien der Tochtergesellschaft der Volksbank Vorarlberg vorangegangen war eine umfassende betriebswirtschaftliche Prüfung des Geldinstituts, und die Transaktion war an die Erfüllung weiterer Bedingungen im Jahresabschluss 2017 der Bank geknüpft. Diesem Erfordernis sei die Volksbank nachgekommen, schreibt Alpha Rheintal. Mit ihrem Vorgehen wollte sie auch sicherstellen, dass sie sich keine Altlasten aus einem Betrugsfall aufhalst, zu dessen Bewältigung die Volksbank Vorarlberg ihre Schweizer Tochter mit 11,7 Millionen Franken hatte stützen müssen. Die Volksbank AG, deren Name noch bis Ende März besteht, wird bis Ende Jahr in Alpha Rheintal in­tegriert. Die Regionalbank mit Hauptsitz in Heerbrugg hat sechs Geschäftsstellen im Rheintal und 87 Mitarbeitende sowie eine ­Bilanzsumme von annähernd 2,2 Milliarden Franken. (T. G.)