Aequator gleist Nachfolge auf

Drucken
Teilen

Beteiligung Die Aequator AG in Arbon, die Maschinen für Heissgetränke herstellt, beteiligt ihren Geschäftsleiter Marcel Lendenmann am Unternehmen. Dies sei ein erster Schritt zur Nachfolgeregelung, schreibt Aequator. Lendenmann ist der Ehemann der Enkelin von Alfred Meyer, der das Unternehmen 1933 gründete. In den 70er-Jahren ging die Verantwortung für das Familienunternehmen an Sohn Manfred Meyer über, und seit 2011 obliegt die Geschäftsleitung Lendenmann. Ebenfalls beteiligt an der Firma ist Arnaud Van Amerongen, der die Expansion mitverantwortet. Aequator hat 80 Mitarbeitende und den Umsatz sowie die Belegschaft in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Über 90% der Maschinen werden in 15 Länder exportiert. (red)

Aktuelle Nachrichten