8

Die Zahl

Merken
Drucken
Teilen

Prozent der Schweizer Autobesitzer würden für das Wunschkennzeichen mehr als 1000 Franken bezahlen. Erst vor wenigen Tagen hat ein Walliser für 160100 Franken das Kennzeichen «VS 1» ersteigert. Gemäss einer Umfrage des Onlineportals Comparis sind 20 Prozent der Autobesitzer bereit, für ein Kontrollschild recht tief in die Tasche zu greifen. Immerhin ein Drittel aller Befragten zieht eine Nummernersteigerung in Betracht. 34 Prozent davon würden bis zu 500 Franken und 12 Prozent bis zu 1000 Franken dafür ausgeben.

Während man im Ausland individualisierte Kennzeichen oft gegen eine geringe Gebühr bestellen kann, wird Autobesitzern in der Schweiz ein Schild zugewiesen. Wer mit der vorgegebenen Nummer nicht zufrieden ist, der hat in vielen Kantonen jedoch die Möglichkeit, anlässlich von offiziellen Versteigerungen «seine» Nummer zu ersteigern. Mehr als die Hälfte der Befragten möchte das Schild mit den Zahlen eines besonderen Datums, wie des Hochzeitstages, Geburtstages oder Ähnlichem schmücken. (bor)