750

Die Zahl

Drucken
Teilen

Euro kann eine 50-Cent-Münze wert sein. Einkaufstouristen sollten öfters mal einen Blick in ihr Portemonnaie mit den Euros werfen, denn Fehlprägungen können zu einer immensen Wertsteigerung von Münzen und Scheine beitragen.

Egal ob im Supermarkt, an der Tankstelle oder beim Getränkeautomaten – Münzgeld ist für viele Menschen immer noch ein alltäglicher Gegenstand, der vorerst nicht wegzudenken ist. Nach einem Bericht von ProSieben hat ein Berliner Münzhändler mit einer 50-Cent-Münze tatsächlich 750 Euro verdient. Auf der Rückseite der 2002 hergestellten Münze wurde eine falsche Darstellung gedruckt. Statt dem Brandenburger Tor ist fälschlicherweise der deutsche Bundesadler auf der Münze zu erkennen. Auch andere Münzen sind bei Sammlern begehrt. Für eine sogenannte «Spiegelei»-Fehlprägung einer 2-Euro-Münze sind momentan beispielsweise 850 Euro im Gespräch, schreibt die Online-Zeitung «Watson». (bor)