70 Hektaren in sieben Jahren

Merken
Drucken
Teilen

Simon Räss, Jahrgang 1987, ist in Benken aufgewachsen. Nach der Berufsmaturität (BMS) im «Strickhof» in Lindau ZH studierte er Agronomie und Wirtschaft. Seit 2015 arbeitet er gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Christoph auf dem elterlichen Hof «Räss Wildbeeren» in Benken ZH.

Im Februar 2009 wurde im thurgauischen Tägerwilen die Interessengemeinschaft «IG Aronia Schweiz» mit 9 Mitgliedern gegründet. Sie bauten damals auf 1,3 ha Aroniabeeren an. Inzwischen bauen schweizweit für die IG Aronia Schweiz 42 Produzenten auf insgesamt rund 70 ha rund 175500 Pflanzen an. Davon werden 60% der Pflanzen nach biologischen Anbaurichtlinien kultiviert. 40% der Produktion sind Suisse Garantie zertifiziert (SGA). Am meisten Schweizer Aroniabeeren werden in den Kantonen Aargau, Zürich, Thurgau, St. Gallen und Schaffhausen angebaut. Die Interessengemeinschaft deckt rund 90% des Aroniaanbaus in der Schweiz ab. (uok)