6.

Platz für die Schweiz im Ranking um das beste Reise- und Ferienland. Wie aus der alle zwei Jahre publizierten Rangliste des WEF-Reports hervorgeht, schafft es Spanien zum ersten Mal auf Platz 1 vor Frankreich und Deutschland.

Drucken
Teilen

Platz für die Schweiz im Ranking um das beste Reise- und Ferienland. Wie aus der alle zwei Jahre publizierten Rangliste des WEF-Reports hervorgeht, schafft es Spanien zum ersten Mal auf Platz 1 vor Frankreich und Deutschland. Grund für Spaniens Spitzenposition sind die kulturellen Ressourcen, die Infrastruktur und die Möglichkeiten für Reisende, die unterwegs das Internet nutzen. Die Autoren des Reports nahmen 141 Länder unter die Lupe und beurteilten diese anhand von Kriterien wie Kulturgüter, Natur, Umgang mit der Umwelt, Infrastruktur, Sicherheit, Rahmenbedingungen und Preise. Die Schweiz punktete zwar mit der Infrastruktur, dem Zugang zu sauberem Wasser, ausgebildetem Personal und dem nachhaltigen Umgang mit der Umwelt. Doch bei den Preisen liegen die Eidgenossen auf dem letzten Rang. Laut Report müssen Länder, die sich als Reisedestinationen profilieren wollen, auf die Bedürfnisse ihrer Gäste reagieren. Vor allem die wachsende Mittelklasse ist vermehrt unterwegs. (lex)

Aktuelle Nachrichten