6

Die Zahl

Merken
Drucken
Teilen

Jungunternehmen schaffen es jeweils in den Final des Start Summiteer – die begehrteste Auszeichnung am internati­onalen Start Summit in St. Gallen. So auch dieses Jahr: Weil der Grossanlass Wert darauf legt, dass Geschäftsideen rund um Technologie auch real im Alltag ankommen, bewertet eine Investorenjury akribisch die Markt- und Erfolgschancen der Ideen. Die 6 Start-ups, die am vergan­genen Wochenende von den ursprünglich 30 besten Start-ups übrig geblieben waren, hatten Lösungen für die Medizin, die Computerspielebranche, die Fortbewegung und das Sitzen parat. Gewonnen hat am Schluss das Start-up Nanoleq. Es ist daran, ein weitverbreitetes Problem zu lösen: den Verschleiss von Kabeln, wenn sie zu oft geknickt oder zusammengewickelt werden. Nanoleq arbeitet an bieg­samen, aber trotzdem starken Strukturen und wurde mit 20000 Franken prämiert. (T. F.)