Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

50-MILLIONEN-AUFTRAG: Stadler baut Panoramawagen für den Golden Pass Express

Die Montreux-Oberland-Bahn (MOB) hat beim Ostschweizer Schienenfahrzeughersteller Stadler 20 Personenwagen mit Panoramafenstern für eine umsteigefreie Reise namens Golden Pass Express zwischen Montreux und Interlaken Ost bestellt.
Ein bestehender Zug der Montreux-Oberland-Bahn. (Bild: BLS)

Ein bestehender Zug der Montreux-Oberland-Bahn. (Bild: BLS)

Das Volumen dürfte schätzungsweise 40 bis 50 Millionen Franken betragen. Die Wagen werden auf umspurfähige Drehgestelle montiert, die am Bahnhof Zweisimmen vom Meterspurnetz der MOB auf das breitere Normalspurnetz der BLS umgespurt werden können. Diese speziellen Drehgestelle ermöglichen eine umsteigefreie Reise zwischen Montreux und Interlaken Ost. Ausgetauscht werden müssen dann lediglich noch die BLS-Lokomotive respektive der MOB-Triebwagen. Die Drehgestelle werden von Alstom in Deutschland gefertigt.

Kommenden Herbst wird am Bahnhof Zweisimmen die Umspuranlage errichtet, anschliessend finden Testfahrten mit den neuen Drehgestellen statt. Dazu werden diese temporär unter bestehende Wagen montiert. Die erste umsteigefreie Verbindung dürfte Ende 2020 angeboten werden, ein Jahr später als ursprünglich geplant. (T. G.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.