40 Prozent mehr Kosten

Die Weinfelder Karton-Verpackungsspezialistin Model AG hat 2013 einen Umsatz von fast 690 Millionen Franken erwirtschaftet. Sie produziert mit 3150 Mitarbeitern an 14 Standorten in der Schweiz und Europa. Im Zuge der letzten Frankenkrise hat die Firma unter anderem in Automation investiert.

Drucken
Teilen

Die Weinfelder Karton-Verpackungsspezialistin Model AG hat 2013 einen Umsatz von fast 690 Millionen Franken erwirtschaftet. Sie produziert mit 3150 Mitarbeitern an 16 Standorten in der Schweiz und Europa. Im Zuge der letzten Frankenkrise hat die Firma unter anderem in Automation investiert. 40 bis 50 Millionen Franken jährlich. Trotz Robotereinsatz ist die Zahl der Mitarbeiter in den letzten drei Jahren insgesamt angestiegen. Elisabeth Model ist überzeugt, dass die Firma nun reagieren muss. «Unsere Kosten in Weinfelden sind 40 Prozent höher, als die der deutschen Konkurrenz.» Zum Glück habe Model bereits in Polen und Tschechien Standorte, sonst sähe es besorgniserregend aus. Massnahmen wie Arbeitszeitverlängerung und Lohnkürzung würden wieder überlegt, aber auch andere. (bor)