Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

36

Prozent der deutschen Unternehmen waren schon einmal von einem Cyberangriff betroffen. Das zeigte eine aktuelle Umfrage der japanischen Experten von Akamai, die auf der Nürnberger Messe zur IT-Sicherheit gemacht wurde.

Prozent der deutschen Unternehmen waren schon einmal von einem Cyberangriff betroffen. Das zeigte eine aktuelle Umfrage der japanischen Experten von Akamai, die auf der Nürnberger Messe zur IT-Sicherheit gemacht wurde. Weitere 18 Prozent sagten, sie wüssten nicht, ob ihr Unternehmen schon einmal attackiert worden ist, oder wollten keine Angaben dazu machen. Das lege die Vermutung nahe, dass die Dunkelziffer noch deutlich höher sein könnte, heisst es bei Akamai. Als neues Phänomen kristallisierten sich im letzten Jahr auch Angriffe mit dem Ziel der Bitcoin-Erpressung heraus. Die beiden Gruppen DD4BC und das Armada Collective forderten per E-Mail Schutzgelder in Form von Bitcoins von Unternehmen und drohten für den Fall des Ausbleibens mit massiven Angriffen. Insgesamt sei eine massive Zunahme solcher Erpressungen zu verzeichnen, heisst es im Report. (bor)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.