35

Jahre ist es her, dass eine gelbe Video-Spielfigur sich erstmals durch ein Labyrinth arbeitete und dabei munter alle Punkte verschluckte, die sie auf ihrem Weg antraf. Pac Man und sein Spielprinzip gibt es mittlerweile in zahlreichen geklonten Varianten. Kein Wunder, dass das Internet vor Informationen

Drucken
Teilen

Jahre ist es her, dass eine gelbe Video-Spielfigur sich erstmals durch ein Labyrinth arbeitete und dabei munter alle Punkte verschluckte, die sie auf ihrem Weg antraf. Pac Man und sein Spielprinzip gibt es mittlerweile in zahlreichen geklonten Varianten. Kein Wunder, dass das Internet vor Informationen

über die Geschichte des populären Computerspiels nur so strotzt. Erfinder des Spiels ist der Japaner Toru Iwatani. Das Spiel wurde demnach 1980 zuerst von der Firma Namco in Japan als Puck Man veröffentlicht. Ein Jahr später kam es

mit dem leicht angepassten Namen Pac Man in den USA

auf den Markt. Das Spiel inspirierte nicht nur Werbung und Designer, sondern schaffte es auch in namhafte Museen der Welt. (T. F.)