Facebook liess sich die Sicherheit von Gründer Zuckerberg 22 Millionen Franken kosten

Facebook-Chef Mark Zuckerberg erhält nur ein symbolisches Grundgehalt von 1 Dollar. Die Kosten für die Sicherheit des Konzernchefs haben sich seit 2016 allerdings vervierfacht

Livio Brandenberg
Drucken
Teilen
Facebook-CEO Mark Zuckerberg bei einer Anhörung in Washington. Bild: Andrew Harnik/AP (11. April 2018)

Facebook-CEO Mark Zuckerberg bei einer Anhörung in Washington. Bild: Andrew Harnik/AP (11. April 2018)

Die Sicherheit von Mark Zuckerberg, seines Zeichens Gründer der Social-Media-Plattform Facebook, und seiner Familie war dem Internetgiganten laut der britischen Zeitung «The Sun» vergangenes Jahr umgerechnet rund 22,5 Millionen Franken wert. Wie die Boulevardzeitung weiter schreibt, habe Facebook die Summe öffentlich gerechtfertigt – Zuckerberg sei «synonym mit Facebook». Auch am Freitag veröffentlichte Finanzunterlagen des Unternehmens belegen diese Zahlen.

Die gut 22 Millionen Franken (17,2 Millionen Pfund) seien rund das Vierfache dessen, was die Sicherheit Zuckerbergs 2017 gekostet habe. Der Anstieg, so die «Sun» weiter, könnte damit zusammenhängen, dass Facebook in den letzten zwölf Monaten arg in die Kritik geraten ist – etwa wegen des Skandals um die Verwendung von Nutzerdaten.