216

Milliarden Dollar ist der US-Pharmakonzern Pfizer an der Börse wert, auf 112,5 Mrd. $ kommt der Botox-Hersteller Allergan. Nun haben die beiden Unternehmen Fusionsgespräche bestätigt. Kommt ein Zusammenschluss zustande, entstünde der grösste Pharmakonzern der Welt.

Drucken
Teilen

Milliarden Dollar ist der US-Pharmakonzern Pfizer an der Börse wert, auf 112,5 Mrd. $ kommt der Botox-Hersteller Allergan. Nun haben die beiden Unternehmen Fusionsgespräche bestätigt. Kommt ein Zusammenschluss zustande, entstünde der grösste Pharmakonzern der Welt. Allergan wäre für Pfizer ein Ersatz für Astra Zeneca, deren Übernahme vergangenes Jahr scheiterte. Als diese Gespräche liefen, hob Pfizer-Chef Ian Read die Vorteile hervor, die eine Verlegung des

Pfizer-Hauptsitzes vom Hochsteuerland USA nach Grossbritannien bringen würde. Und Allergan sitzt im steuerlich noch reizvolleren Irland. Allergan ist selber das Produkt von Fusionen. Gross geworden ist das Unternehmen unter anderem durch die Vereinigung mit der schweizerisch-luxemburgischen Pharmafirma Actavis Mitte dieses Jahres. Dabei übernahm Actavis Allergan, als Name des fusionierten Konzerns wurde aber Allergan gewählt. (Dye)