2,1

Milliarden Dollar hat ein Investor für das Empire State Building in New York geboten. Es liegt ein weiteres, ebenfalls unaufgefordertes Angebot von 2 Milliarden für das Gebäude vor, wie die Verwalter Peter und Anthony Malkin den Aktionären mitteilten.

Drucken
Teilen
Empire State Building Souvenir on White Background (Bild: Yiap (11646024))

Empire State Building Souvenir on White Background (Bild: Yiap (11646024))

Milliarden Dollar hat ein Investor für das Empire State Building in New York geboten. Es liegt ein weiteres, ebenfalls unaufgefordertes Angebot von 2 Milliarden für das Gebäude vor, wie die Verwalter Peter und Anthony Malkin den Aktionären mitteilten. Die Angebote sind kurz vor einem geplanten Börsengang eingetroffen. «Wir prüfen die Angebote und ihre Bedingungen», hiess es weiter. Die niedrigere Offerte stammt vom New Yorker Immobilienmagnaten Rubin Schron. Wer hinter der höheren Offerte steckt, ist unbekannt. Die Nachrichtenagentur Bloomberg schrieb von einer Investorengruppe aus dem Nahen Osten. Ein Verkauf wird auf jeden Fall kompliziert: Der legendäre Wolkenkratzer gehört 2800 Eigentümern, viele davon sind Kleinanleger. Geplant ist, das Empire State Building zusammen mit anderen Immobilien als Stiftung an der New Yorker Börse zu listen. (dpa)