17,8 Millionen Dollar für Wegelin-Whistleblower

WASHINGTON. Der deutsche Anwalt Stefan Seuss und seine Frau Katrin werden für ihre Informationen belohnt, die zum Untergang der St. Galler Privatbank Wegelin führten. Das US-Steuergericht in Washington hat dem Paar laut «Sonntagszeitung» und «Wall Street Journal» 17,9 Mio.

Drucken
Teilen

WASHINGTON. Der deutsche Anwalt Stefan Seuss und seine Frau Katrin werden für ihre Informationen belohnt, die zum Untergang der St. Galler Privatbank Wegelin führten. Das US-Steuergericht in Washington hat dem Paar laut «Sonntagszeitung» und «Wall Street Journal» 17,9 Mio. $ aus der Staatskasse zugesprochen. (bor)

Aktuelle Nachrichten