160 neue Stellen in der Schweiz

Drucken

Kosmetika Der US-Kosmetikkonzern Estée Lauder baut seine Büros in der Schweiz aus und schafft in Wollerau bis zu 160 neue Stellen. Diese werden aus dem Ausland in den Tiefsteuerkanton Schwyz verlegt, wo das Unternehmen seit 40 Jahren ansässig ist. Ein Firmensprecher bestätigte Informationen des «March-Anzeigers». Estée Lauder werde das Management seiner regionalen Lieferkette in der Schweiz zentralisieren, sagte der Sprecher. Ein Teil der Stellen werde mit zuziehenden Ausländern besetzt, ein anderer Teil aber neu vergeben. Laut einer Immobilienfirma will Estée Lauder Ende Jahr in Wollerau vier Stockwerke eines pyramidenförmigen Geschäftshauses im Ort beziehen. Estée Lauder hat in der Schweiz Filialen in Zürich und Lachen SZ und beschäftigt hierzulande insgesamt 1000 Personen. (sda)

Aktuelle Nachrichten