13

Prozent von 200 global führenden Unternehmen erwarten in den kommenden fünf Jahren einen deutlichen Anstieg des Frauenanteils in der Führung. Das ergab eine Umfrage der Prüfungs- und Beratungsfirma EY.

Merken
Drucken
Teilen
Gleichstellung von Mnnern und Frauen im Beruf: Quote (Bild: (74389623))

Gleichstellung von Mnnern und Frauen im Beruf: Quote (Bild: (74389623))

Prozent von 200 global führenden Unternehmen erwarten in den kommenden fünf Jahren einen deutlichen Anstieg des Frauenanteils in der Führung. Das ergab eine Umfrage der Prüfungs- und Beratungsfirma EY. Über strukturierte Programme zur Entwicklung ihrer Mitarbeiterinnen verfügen lediglich 18 Prozent der Unternehmen. EY ruft zum Handeln auf: Geschlechterparität auf Führungsebene trage dazu bei, die anstehenden wirtschaftlichen Umwälzungen zu bewältigen. Eine weitere Studie des McKinsey Global Institute hat errechnet, dass Investitionen von 2000 Milliarden Dollar in die Gleichberechtigung von Frauen in Wirtschaft und Gesellschaft die globale Wirtschaftsleistung im Jahr 2025 um 12 000 Milliarden Dollar oder 11 Prozent steigern könnten. Wichtigste Voraussetzung wäre laut der Studie, die Erwerbstätigenquote der Frauen und ihre geleisteten Arbeitsstunden an jene der Männer anzugleichen. (red.)