12

Punkte von maximal möglichen 19,5 Punkten erreicht Ikea in einer Untersuchung der 37 grössten Baumwollverbraucher der Welt.

Drucken
Teilen

Punkte von maximal möglichen 19,5 Punkten erreicht Ikea in einer Untersuchung der 37 grössten Baumwollverbraucher der Welt. Damit ist die schwedische Möbelkette Nummer eins punkto Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung im Baumwollanbau und das einzige Unternehmen in der obersten Kategorie (grün). Gelb und damit «gut unterwegs» sind C&A, H&M und Adidas, orange und damit «am Beginn der Reise» sind Nike, Marks & Spencer, VF Corporation und Kering. «Noch nicht mal in den Startblöcken» und damit rot, weil sie bezüglich Nachhaltigkeit bei Baumwolle «nichts unternehmen», sind 29 Firmen. Die Untersuchung wurde erarbeitet von Rank a Brand, Europas grösster Plattform für Markenvergleiche, im Auftrag von WWF, Pesticide Action Network UK und Solidaridad. Für umweltfreundlich angebaute Baumwolle beurteilt der WWF vier Standards als am besten: Better Cotton, Cotton made in Africa, Organic und Fairtrade. (T. G.)

Bericht und ganze Rangliste unter: panda.org/cottonranking

Aktuelle Nachrichten