110

Millionen Franken haben die Betriebe der Grand Hotels Bad Ragaz AG letztes Jahr umgesetzt. Das sind 1,6% mehr als im Vorjahr. Das Betriebsergebnis stieg um 10% auf 24,5 Millionen Franken. Unter dem Strich wurde der Reingewinn von 3,6 Millionen auf 6,3 Millionen verbessert.

Drucken
Teilen
WI - Zahl

WI - Zahl

Millionen Franken haben die Betriebe der Grand Hotels Bad Ragaz AG letztes Jahr umgesetzt. Das sind 1,6% mehr als im Vorjahr. Das Betriebsergebnis stieg um 10% auf 24,5 Millionen Franken. Unter dem Strich wurde der Reingewinn von 3,6 Millionen auf 6,3 Millionen verbessert. Zum Umsatzplus trugen alle drei Sparten Resort, Tamina-Therme und Casino bei. Bei einer Auslastung von 63,2 Prozent blieb die Logiernächtezahl nahezu stabil. Einem Plus von Gästen aus dem Mittleren Osten stand ein geringer Rückgang aus Osteuropa gegenüber.

Die Unternehmensgruppe betreibt die beiden Luxushotels Quellenhof und Hof Ragaz mit 289 Zimmern und Suiten, die Thermalbäder, das Spielcasino sowie ein medizinisches Zentrum, das Business Center Kursaal und zwei Golfplätze. (sda)

Aktuelle Nachrichten