10

Die Zahl

Drucken
Teilen

Millionen Euro soll in Zukunft der Maximallohn für den VW-Vorstandvorsitzenden betragen. Der Volkswagen-Aufsichtsrat ist dabei, das Vergütungs­system der Top-Manager zu reformieren. Das Kontrollgremium solle darüber in seiner Sitzung am 24. Februar beraten, wie die Deutsche Presse-Agentur aus dem Konzern erfuhr. Die Initiative dazu hatten das Land Niedersachsen und der Betriebsrat ergriffen, wie weiter zu hören war.

Geplant sei, das Fixgehalt anzuheben und im Gegenzug den variablen Anteil zu senken. Dieser beträgt bisher meist ein Vielfaches der Fixsumme. Zuletzt hatte es Kritik gegeben, weil Christine Hohmann-Dennhardt zu ihrem Abschied eine Zahlung von über 12 Millionen Euro nach nur gut einem Jahr Arbeit als VW-Vorstand für Integrität und Recht erhält. (dpa)